Deutsch Français
Deutsch Français
Folge 01: Camille de Toledo: Thésée, sa vie nouvelle
/

„Theseus passt in unsere Zeit“
 
Mit seinem Roman Thésee, sa vie nouvelle gelangte Camille de Toledo in die Endauswahl für den Prix Goncourt 2020. Wir haben den Schriftsteller, der seit 2010 in Berlin lebt, besucht und mit ihm über den Mythos des Königs von Athen, Theseus, gesprochen. Auch darüber, warum es für ihn wichtig war, Paris zu verlassen und in ein Land zu ziehen, dessen Sprache er anfangs nicht verstand. Und wir haben erfahren, was die drei Kartons, die er mitnahm in sein Exil, bewirkten. “Du, mein Bruder, sag mir / Wer begeht den Mord an einem Menschen, der sich umbringt?”.  Mit dieser Frage beginnt Camille de Toledos Buch, das Schlaglichter auf persönliche Dramen wie auch die französische und die europäische Geschichte wirft. Karin Uttendörfer wird Thésee, sa vie nouvelle für den Luchterhand Verlag ins Deutsche übersetzen.
 

Camille de Toledo: Thésée, sa vie nouvelle. Collection jaune. 256 p. 18,50€, ISBN : 978-2-37856-077-5. Editions Verdier, Paris août 2020

Et le coup de Coeur de notre premier épisode:
Robert Bober: Par instants, la vie n’est pas sûre. 352 p., 21,90€, ISBN:978-2-8180-5148-1. P.O.L., Paris octobre 2020

(Visited 42 times, 1 visits today)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.